Dyskalkulietraining

Dyskalkulie betrifft die basalen Rechenleistungen von Personen, die Verständnisschwierigkeiten für mathematische Operationen, für die Orientierung im Zahlenraum und/oder für die Mengenlehre aufweisen. Auch hier führt vermehrtes Üben nicht zum Erfolg. Die Schüler_innen entwickeln eine eigene Mathematik-Logik, um in der Schule mithalten zu können.

Als Basis der Diagnose ist es wichtig herauszufinden, wie das Kind denkt und rechnet und dort anzusetzen, wo die ersten Schwierigkeiten auftreten. Aufbauend darauf kann ein individualisierter Trainingsplan erstellt werden, der auch langfristig zum gewünschten Lernerfolg führt.

Austestung und Diagnostik = 3 Einheiten

Training im Einzelsetting à 50 Minuten

Kosten für die Einheit:

Kosten 10er Block:

Ablauf des Dyskalkulietrainings

  • Kontaktaufnahme / Erstgespräch
  • Austestung: Teilleistungen und Rechenleistungsdiagnostik
  • Diagnostik: mündliches/schriftliches pädagogisches Gutachten, Elterngespräch
  • Trainingsplan und Terminplan für Lerneinheiten erstellen (empfohlene Dauer mind. 6 Monate)